Bootshaus

Willkommen auf der Webseite des ESV Lingen

ESV Lingen Logo

Update vom 24.06.2020:

Kegeln, Rudern und die Sportarten sind jetzt wieder möglich!

Update vom 14.06.2020:

Wiederaufnahme des ambulanten Herzsports

 

Der Eisenbahn-Sportverein Lingen startet den ambulanten Herzsport am Mittwoch, 17.06.2020, zu den üblichen Zeiten in der Sporthalle der Matthias-Claudius-Schule.

Zu den Hygiene- und Abstandregeln erfolgt zu Beginn eine Einweisung der Übungsleiter/-innen.

Bei Bedarf können Infos unter Tel 0591/14405053 eingeholt werden.

 

Update vom 07.06.2020:

am 8. Juni 2020 treten weitere Lockerungen für das Land Niedersachen in Kraft (siehe Bild im Anhang oder hier).
Heruntergebrochen auf die ESV Ruderabteilung heißt das für uns wie folgt:

- Umkleiden & Duschen -
Die Umkleiden dürfen wieder genutzt werden. Die Abstandsregeln haben allerdings weiterhin Bestand, d.h. in den Umkleideräumen ist zueinander ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und aufgrund der geringen Größe sind die Duschen jeweils nur von einer Person zu nutzen.

- Kraftraum -
Ebenfalls ab Montag, den 8. Juni 2020 kann auch wieder der Kraftraum genutzt werden, hier max. zu zweit bei einem Mindestabstand von min. 2,0 m zueinander. Anschließend sind die benutzten Geräte zu desinfizieren, zumindest die Handgriffe. Der Raum ist anschließend, am besten schon während des Sports ausreichend zu lüften! 

- Bootshalle -
Hier bitte einen Abstand von 2,0 m einhalten und vermeidet Gruppenbildung vor dem Fahrtenbuch oder an den Skullschächten!

- Clubraum -
Es sind weiterhin Veranstaltungen untersagt, aber es dürfen gewählte Gremien unter Einhaltung der Abstandsregelungen tagen. Dies betrifft aktuell nur den Vorstand.

Ansonsten gelten auch weiterhin die Abstandsregeln: beim Sport mindestens 2,0 m. Diese nochmal zur Vollständigkeit:

  1. Es dürfen nur die folgenden Bootsklassen gerudert werden.
    a.  1x
    b.  Renn 2x oder 2- wenn beide Sportler aus einer häuslichen Gemeinschaft stammen.
    c.  Gig 3x dabei muss Platz 2 frei bleiben um somit den Abstand von 2,0 m einzuhalten.
     
  2. Wer alleine aufs Wasser will, muss freigerudert sein. Alternativ ist es möglich, sich von anderen freigeruderten Mitgliedern betreuen zu lassen.
  3. Jederzeit einen Abstand von 2,0 m in den Bootshallen und auf dem Steg einhalten. Nach dem Rudern sind die Griffe der Skulls und die Kontaktflächen des Bootes mit Seifenlauge, die bereit steht, zu reinigen und mit Desinfektionsspray zum Abschluss einzusprühen.
  4. Fahrten eintragen! Aktuell ist es sehr wichtig eure Fahrten vor dem Rudern und nach Beendigung der Fahrt zu dokumentieren. Bitte reinigt die Tastatur und Maus nach der Benutzung mit den ausliegenden Desinfektionsmitteln.
  5. Zur Nachvollziehbarkeit von Kontakten hängt eine Liste an der Magnettafel aus, in die sich jeder eintragen muss, der am Bootshaus war. Einen Stift hierfür muss jeder selber mitbringen. Falls die Abstimmung Probleme bereitet oder andere Fragen entstehen, meldet euch gerne bei Nils oder Herbert. Dies gilt auch für die Sportler, die nur den Kraftraum nutzen!
  6. Bitte haltet euch nur so kurz wie nötig am Bootshaus auf. Also bitte nicht die Sitzgelegenheiten nutzen, nur kurze Gesprächsrunden und auf keinen Fall Grüppchenbildung größer 10 Personen. Das Ordnungsamt wird das kontrollieren.

Bleibt weiterhin gesund und munter!

NDS Stand Lockerungen am 08.06.2020

-------------------------------

Information vom Vorstand:

 

das Land Niedersachsen hat einen Stufenplan veröffentlicht, der zukünftige Lockerungen vorsieht.
So sind seit Mittwoch,06.05.2019, kontaktfreie Outdoorsportarten unter Berücksichtigung der weiterhin bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln möglich.

Die Stadt Lingen hat seit Mittwoch die Sportplätze wieder geöffnet, Umkleide- und Duschräume bleiben allerdings geschlossen.

Bei uns sind dies Radsport, Walking und in begrenztem Umfang Rudern.

 

Radsport und Walking sind ab sofort wieder möglich, wenn die Übungsleiter/-innen darauf achten, dass insbesondere bei der Begrüßung, Verabschiedung und während des Sports der Abstand von 2 m untereinander eingehalten wird.

 

Fußball schließt die Stadt im Moment noch aus.

 

Rudern ist im Einer sowie im Zweier (hier unter der Voraussetzung dass es sich um 2 Personen aus einer Lebensgemeinschaft handelt) wieder möglich. Hierfür wurde ein Regelkatalog für das Verhalten im und am Bootshaus erstellt und den Ruderern übermittelt. Umkleide-, Duschräume sowie der Hantelraum bleiben geschlossen.

 

Treffen oder sonstige Veranstaltungen dürfen im Vereinsheim weiterhin nicht durchgeführt werden.

Ebenso ist neben dem Hallensport das Kegeln noch nicht wieder gestattet.

 

Silke Niehof wird voraussichtlich ihre Yoga-Stunde demnächst outdoor auf einem Sportplatz anbieten. Das ist bei entsprechender Witterung möglich, da jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer hierfür das eigene Equipment mitbringt.

 

Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute und bleibt gesund

 

Herbert Greiten